Das US-Justizministerium hat die Beseitigung eines Hacker-Netzwerks aus Russland angekündigt

vor 5 Monaten · 0 comments
post-image

Das US-Justizministerium gab bekannt, dass die Infrastruktur des russischen Botnetzes, bekannt als RSOCKS, eliminiert wurde.

Die Operation wurde Berichten zufolge gemeinsam von den USA, Großbritannien, Deutschland und den Niederlanden durchgeführt. Ein Netzwerk namens RSOCKS verband Millionen von gehackten Computern und anderen elektronischen Geräten auf der ganzen Welt.

Das Ministerium sagte in einer Erklärung, dass die Operation zur Bekämpfung des Hackernetzwerks im Jahr 2017 begonnen habe. Dann stellte sich heraus, dass die Kriminellen etwa 325.000 elektronische Geräte gehackt hatten, von denen sich viele in San Diego County befanden.

Das Botnet wurde ursprünglich für die Verwendung im Internet der Dinge (IoT) entwickelt, aber das Netzwerk konnte auch auf anderen Gerätetypen, einschließlich der Android-Plattform, und auf normalen Computern verwendet werden.

Die Untersuchung wurde von der US-Staatsanwaltschaft, dem FBI und der Abteilung für Computerkriminalität des Justizministeriums durchgeführt. Weder die Namen noch die Anzahl der am Netzwerk beteiligten Hacker werden bekannt gegeben.

Comment